Pecha Kucha#7 Luzern

Hei Leute, wer einen kleinen Vortrag von mir sehen und hören will, sollte am Freitag den 10. Mai nach Luzern in die Jazzkantine kommen! Ich freue mich auf bekannte Gesichter.

pechakucha7_web.gif

Was ist PechaKucha?
PechaKucha kommt ursprünglich aus Tokio und lässt sich etwa mit «wirres Geplauder, Stimmengewirr» übersetzen. Es handelt sich dabei um eine Vortragsreihe, die 2003 zum ersten Mal von den Architekten Astrid Klein und Mark Dytham veranstaltet wurde und mittlerweile in über 600 Städten auf der ganzen Welt durchgeführt wird. Somit ist PechaKucha eines der grössten globalen Kreativnetzwerke.
Wie funktioniert PechaKucha?

Um 20.20h abends geht es los, 12-15 Vortragende, die in Kultur, Kunst, Design, Mode, Handwerk und übrigen kreativen Bereichen tätig sind, treten auf. Anhand von 20 Bildern werden die eigenen Arbeiten oder ein selbstgewähltes Thema vorgestellt. Jedes Bild wird nur genau 20 Sekunden gezeigt – in dieser Zeit kann etwas dazu gesagt werden, ohne dabei Einfluss auf den Bildwechsel zu haben!
Ein Vortrag dauert also genau 6 Minuten 40 Sekunden.

Pro Veranstaltung entsteht eine bunte Mischung aus thematischen Vorträgen und die Vortragenden haben die Möglichkeit ein breites Publikum zu erreichen. In einer Pause und am Ende der Veranstaltung gibt es ausserdem genügend Zeit sich zu unterhalten, Dinge zu erklären, Fragen zu stellen und Kontakte zu knüpfen.

offiziellen Seite: www.pecha-kucha.org

oder unter: www.pecha-kucha.org/night/lucerne/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>